SINGAPUR | laufend

Nationalgalerie Singapur

OUTBOUND

OUTBOUND ist eine neue Initiative, die Übergangsräume und Schlüsseleingänge in der Galerie durch eine Reihe einzigartiger Auftragswerke neu definiert, die in Zusammenarbeit mit führenden Künstlern aus der ganzen Welt entwickelt wurden.

Ab 2018 werden in der Eröffnungssaison unter anderem Aufträge von Jane Lee (Singapur), Gary Carsley (Australien), Jeremy Chu (Singapur), Maria Taniguchi (Philippinen) und Yee I-Lann (Malaysia) vergeben.

Jeder Auftrag wird mindestens drei Jahre lang ausgestellt und fungiert als künstlerisches Wahrzeichen, das die Besucher durch ansonsten gewöhnliche Passagen führt und gleichzeitig Merkmale der ikonischen Architektur der Galerie hervorhebt.

OUTBOUND provoziert eine Neubewertung von Übergangsräumen als Orte kritischer Reflexion, bedeutungsvoller Begegnungen, Neugier und Verspieltheit.

Es verwandelt Räume in Plattformen, die neue Interpretationen und Erzählungen über die Galerie und die Region generieren, Dialoge über die Herstellung von Plätzen führen und die Beziehung zwischen Künstlern, Museen und Publikum wiederbeleben.





Veröffentlicht in Ausstellungen und getaggt , , .