Change your cover photo
hans-gerhardmeyer
Change your cover photo
ArtistHamburgGermany

Moments
My painting is about memories of things I have experienced.
The interpretation of several glances at a situation reflects a longer period:
the moment.

This user account status is Approved

This user has not added any information to their profile yet.

INSTAGRAM Photos
ON EXHIBITION

Einzelausstellungen

2020/21
11.05.2020 - 2021, BLICKPUNKTE,
KSP Kanzlei Dr. Seegers, Dr. Frankenheim Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Kaiser-Wilhelm-Straße 40, 20355 Hamburg
Besichtigung in Form von Führungen, Terminwünsche an:
meyer.hans-gerhard(at)t-online.de

2019
20.06. - 11.08.2019, ANSICHTEN / AUGENBLICKE, Schloss Reinbek / Schloss Reinbek, 
Vernissage: 20.06., 19:00 Uhr
Schloßstraße 5, 21465 Reinbek
Öffnungszeiten / Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10:00 - 17:00 Uhr

2018
19.03. - 25.05., Momente der Erinnerung , Körberstiftung: Haus im Park, Gräpelweg 8, 210029 Hamburg 2014 21.03 . - 31.05.,  WasserMomente , Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft eV (DLRG), Bundesgeschäftsstelle, Im Niedernfeld 1-3, 31542 Bad Nenndorf  

2008   
15.06. – 18. 07., Rathaus Hohenwestedt, auf Einladung des Künstlerkreises Hohenwestedt

1996 
Galerie Lochner, Hamburg: Ölbilder, Scherenschnitte, Aquarelle, Zeichnungen, Plakate

1988
Galerie P. Kaubisch DGPh, Göttingen

1986
Foyer des Rathauses der Stadt Hameln

AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (Auswahl) / Exhibition participations

2020
01.06 - 31.07., Galerie ARTBOX.PROJECT, Giessereistr. 1, 8005 Zürich, Schweiz, Screenshow

12.03.-18.06., Kunst trotz(t) Armut, wandernde Gemeinschaftsausstellung mit Werken von Sigmar Polke, Jörg Immendorff, Joseph Beuys, Klaus Staeck und anderen, LWL-Industriemuseum, Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur, Ziegeleimuseum Lage, Spriekernheide 77 in 33791 Lage, Di.-So. sowie an Feiertagen, 10-18 h, letzter Einlass 17:30 h

 

2017   
23.11. - 07.12., Kunst trotzt Armut, Wanderausstellung, Hauptkirche St. Jacobi, Jakobikirchhof 22, 20095 Hamburg
29.09. - ..., Galerie KAM: Umwelt im Ökologiediskurs: Sonne - Wasser - Erde - Luft, anlässlich der 9. Klimawoche Hamburg, Veranstaltungsort: Deutsches Klimarechenzentrum (DKRZ)
16.06. - 02.07., altonale 19
05.05. - 01.06., Kunst trotz(t) Armut, Wanderausstellung, Gustav-Siegle-Haus, Leonhardsplatz 28
07.03. - 14.05., Galerie KAM Wanderausstellung Hamburg - Ganz Europa in einer Stadt , Lohbrügger Landstr. 5, 21031 Hamburg, Katalog

2016/17
28.09.2016 - 02.01.2017, gallery 25hours Umwelt im Ökologiediskurs - Rund um die Elbe, Osakaallee 12, 20457 Hamburg

2016   
30.10. - 20.11., Kunst trotz(t) Armut, Wanderausstellung, Neustadt an der Weinstraße
15.10. - 16.10., Kunstmesse in der BERGEDORFER MÜHLE
01.09. - 30.09., VI. INT. BIENNALE HAMBURG,  Malerei zum Thema Umwelt im Ökologiediskurs - Stadt der Zukunft / Mensch-Raum-Vision, ausgelobt durch Galerie KAM, Katalog
03.09. - 18.09., Galerie des Künstlerhauses Hamburg-Bergedorf, Ausstellungsbeteiligung im Rahmen der Kunstschau Bergedorf
25.05. - 15.08., Galerie KAM, Wanderausstellung MaritimArt, Hamburg, Ausstellungsort: Societät Rostock maritim e.V. im ehemaligen Schifffahrtsmuseum der Hansestadt Rostock
01.03. – 22.04., Galerie KAM: PORT:HAMBURG
12.02. – 16.02., Flyer Art Gallery, Rom, Italien
15.01. – 15.03., Galerie Rosso Cinabro, Rom, Italien
15.01. – 27.01., Flyer Art Gallery, Rom, International Expo, Italien

2015/16
26.10. - 17.12. Europa Wander-Ausstellung Hamburg - Ganz Europa in einer Stadt, Ausstellungsort: Deutsche Bundesbank in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, Hauptverwaltung, Willy-Brandt-Str. 73, 20459 Hamburg

2015
3.07. – 16.08., Kunst trotz(t) Armut, Andreaskirche in Braunschweig

21.05. – 30.06., Galerie KAM, PORT:HAMBURG anlässlich der IAPH Hamburg 2015 - 29th World Ports Conference, Katalog
01.05 – 28.06., Kunst trotz(t) Armut, Hällisch-Fränkisches Museum, Schwäbisch-Hall

2015
04.05. – 10.05., Galerie KAM, EUROPAWOCHE 2015, Ausstellung und Katalogvorstellung: Hamburg - Ganz Europa in einer Stadt

2014
10.10. – 28.11., Galerie KAM: Umwelt im Ökologiediskurs – Erneuerbare Energien anlässlich der 5. Int. Biennale Hamburg Katalog
5.09. – 21.09., Dritte Bergedorfer Kunstschau Ausstellungsorte: Bergedorfer Schloss, Bergedorfer Mühle, Künstlerhaus Südbahnhof, Hamburg (Katalog)
12.02.-08.09., Galerie KAM, Wanderausstellung Hamburg – Ganz Europa in einer Stadt, Ausstellungsort: Hanse-Office Brüssel, gemeinsame Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg und des Landes Schleswig-Holstein bei der EU

31.01. – 09.05., Galerie KAM, Eröffnung der Wanderausstellung und Vorstellung des begleitenden Kunstbandes Hamburg - Ganz Europa in einer Stadt

2013
20.08. – 08.09, Galerie KAM, ZehnPlusZwei in einem Boot, ausgelobt durch den Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V., Ausstellungsort: Museumsschiff Cap San Diego, Überseebrücke, Hamburg
20.04. – 26.05., Kunst trotz(t) Armut, DOM zu Lübeck
20.04.– 31.05, Galerie KAM, Hamburg, Europawoche 2013 Hamburg – Ganz Europa in einer Stadt, 20459 Hamburg
27.04. – 11.05., Rosenthal ArtLounge, Philip-Rosenthal-Platz 1, 95100 Selb
20.04., KunstNachtSelb, Philip-Rosenthal-Platz 1, 95100 Selb
15.03.- 15.04., Kunst trotz(t) Armut, Toskanische Halle Augsburg

2012/13
06.12.2012.– 06.01.2013, Kunst trotz(t) Armut, dOCUMENTA-Halle Kassel. 

2012
25.08.– 30.09., Kunst trotz(t) Armut, Petrikirche Herford, Wilhelmsplatz, 32052 Herford
18.07. – 26.08., salve art gallery, Barthels Hof, Markt 8, 04109 Leipzig
22.05. – 30.06., CONNEX Leipzig, Karl-Heine-Str. 10, 04229 Leipzig
20.04. – 06.05.,  Bergedorfer Kunstschau
28.04., während der Langen Nacht der Museen
24.02. – 21.03., Kunst trotz(t) Armut, Düsseldorf
20.01. – 12.02., Kunst trotz(t) Armut, Altenkirchen

2011   
04.10. – 30.10., Kunst trotz(t) Armut, Darmstadt im Darmstadium
11.09. – 29.09., Kunst trotz(t) Armut, Oldenburg im Forum St. Peter
21.06. – 20.07., POSTER GALERIE Hamburg, Schauenburgerstraße 27, Malerei: Momente
07.06. – 10.07., Kunst trotz(t) Armut  in der evangelischen Pauluskirche, Martplatz, 59065 Hamm
03.05. – 29.05., Kunst trotz(t) Armut, Rotenburg, in der evangelischen Kirche Zum guten Hirten
30.03. – 26.04., Kunst trotz(t) Armut  in der  evangelischen Stadtkirche, Hauptstr. 31, 73033 Göppingen
28.01. – 06.03., Kunst trotz(t) Armut, Städtische Galerie, Max-Bram-Platz 2, 83022 Rosenheim

2010
10.06. – 26.07., Kunst trotz(t) Armut, Vertretung der EU-Kommission, Unter den Linden 78, Berlin
01.03. – 10.04., Kunst trotz(t) Armut, Bern (Schweiz)
09.02. – 04.03., POSTER GALERIE Hamburg, Malerei: Momente
26.01. – 25.02., Kunst trotz(t) Armut, Saarbrücken, verschiedene Standorte

2009
09.11.09 – 27.01., Galerie Tobien, Neustadt 8-10, in 25813 Husum
17.10. – 15.11., art goes public, Galerie auf der Freiheit: CASA CULTURA, Schleswig
06.10. – 31.10., Kunst trotz(t) Armut, Mainz, verschiedene Standorte
28.07. – 30.08., Kunst trotz(t) Armut, Offenburg, seit hier beteiligt2005
HSH Nordbank AG: Ausstellung über die Gründung des Hamburger Tierparks in 1907 und über die heutigen Aufgaben der Stiftung Tierpark Hagenbeck

1998
Museum für Hamburgische Geschichte, Hamburg: Hamburger sehen Hagenbeck,

1990
Nagate 1-chome Nada-Ku, Kobe / Japan, internationale Ausstellung von Zooplakaten
Zooplakate aus aller Welt der Hochschulgalerie der Landesgalerie Leipzig
CSFR, internationale Plakatausstellung
Nowosibirsk, UDSSR, internationale Plakatausstellung
Teilnahme an der internationalen Plakatausstellung in Moskau, UDSSR

1989 Aufnahme
an der internationale Plakatausstellung in Talinn, UDSSR
1984    6. Kleinsassener Kunstwoche

Artist ON EXHIBITION Image 1
Artist ON EXHIBITION Image 2
VIDEOS
Exhibition
Exhibition
ABOUT ME

Hans-Gerhard Meyer: 1959 in Göttingen geboren, verheiratet, 1 Kind,
1979-1984 Studium der Bildenden Kunst / Visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel.

ABOUT ME Image 1
ABOUT ME Image 2
BIOGRAPHY

Hans-Gerhard Meyer: 1959 in Göttingen geboren, verheiratet, 1 Kind,
1979-1984 Studium der Bildenden Kunst / Visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel.

TECHNIQUE

In meinem Gemälde geht es um Erinnerungen an Dinge, die ich erlebt habe.
Die Interpretation mehrerer Blicke auf eine Situation spiegelt einen längeren Zeitraum wider: den Moment.

Aufgaben bestimmen unseren Alltag. Es braucht Zeit, um damit umzugehen. Es ist keine Zeit zu verlieren. Dies führt zu einer Beschleunigung des Lebens. Es ist schwer, davon abzuweichen. In einigen Situationen machen wir jedoch eine Pause. Situationen, die uns überraschen, die plötzlich oder unerwartet sind oder erstellt werden könnten, wie das Eingießen einer Tasse Tee. Diese Momente dauern länger als nur einen Moment. Eindrücke von Erlebnissen setzen sich oft aus mehreren Ansichten zusammen. Das braucht Zeit. Die Erinnerung an diese Momente ist das Thema meiner Malerei.

Artist TECHNIQUE Image 1
Artist TECHNIQUE Image 2
Artist TECHNIQUE Image 3
Artist TECHNIQUE Image 4
Artist TECHNIQUE Image 5
EXPERTISE

Manchmal betrachten wir beispielsweise ein bestimmtes Detail. Mehr Blicke während dieser Momente können zu Erinnerungen an den einen oder anderen Aspekt führen. Diese gesammelten Blicke spiegeln einen längeren Zeitraum wider als jeder einzelne Blick. In meinen Bildern spiegelt die gleichzeitige Darstellung mehrerer Momente eines Augenblicks die Interpretation der Erinnerung eines längeren Zeitraums wider. Auf diese Weise verdichte ich die Erfahrung. Der Speicher und die damit verbundene Auswahl und Auslegung mehrerer Blicke führen zu occultation, überlappend und gemeinsam von diesen und Aufreihen  auf diese Weise  die bisher strenge Reihenfolge  wird  variiert.

Während eines Zeitraums, in dem Blicke und die dazugehörigen Eindrücke zusammengefügt werden, ändert sich die jeweilige Situation ständig. Die Menschen vor uns bewegen sich, wir sind in Bewegung.
Die Interpretation der Beobachtung aus verschiedenen Positionen beinhaltet zeitliche Veränderungen: einerseits in unserer eigenen Beobachtungsposition, die sich im Laufe der Zeit verändert hat; andererseits in der zeitlichen Veränderung der Situation, die sich vor unseren eigenen Augen ereignet; und drittens in der unterschiedlichen Klarheit unserer Erinnerung an jede Beobachtung. All diese Aspekte integrieren den Betrachter des Bildes in die Erfahrung solcher Situationen und lassen ihn nicht einfach vor dem Bild stehen.
Wie bei den meisten Gemälden liegt der andere zeitliche Aspekt darin, wie der Pinsel Farbspuren auf der Leinwand hinterlässt.

AWARDS
PAST EXHIBITIONS

Einzelausstellungen (Auswahl) / Einzelausstellungen (Auswahl)
2018
19.03. - 27.04., Momente der Erinnerung, mit Unterstützung der Körber-Stiftung / mit Unterstützung der Körber-Stiftung, Haus im Park, Gräpelweg 8, 21029 Hamburg (Bergedorf), siehe  utubeNDR Kulturtipp zur Ausstellungmehr

Artist PAST EXHIBITIONS Image 1
Artist PAST EXHIBITIONS Image 2
Artist PAST EXHIBITIONS Image 3
Artist PAST EXHIBITIONS Image 4
PUBLICATIONS

Moments

My painting is about memories of things I have experienced.
The interpretation of several glances at a situation reflects a longer period:
the moment. 

Artist PUBLICATIONS Image 1
HOME | CONTACT
Germany
Hamburg
SOCIAL MEDIA | *Links appear on top underneath your name
PERSONAL | *Publicly Invisible | Visible to Team ARTMO

SEE MORE...

LOG-IN